Wellen.jpg
Beim Säugling zeigen sich oft Beschwerden wie:
  • Atemprobleme
  • Bindehautentzündungen
  • Ekzeme und andere Hautprobleme wie Windeldermatitis etc.
  • Fieber
  • Fieberkrämpfe
  • Gedeihstörungen
  • Magen-Darmstörungen, Krämpfe
  • Milchunverträglichkeit
  • Obstipation
  • Schlafstörungen
  • Zahnungsbeschwerden

Homöopathie in der Geburtshilfe und beim Säugling

In der Schwangerschafts-, Geburts- und Wochenbettbetreuung, leistet die Homöopathie wertvolle Hilfe, um diese Zeit der intensiven körperlichen und seelischen Veränderungen einer Frau zu begleiten, sie zu unterstützen und ganzheitlich zu stärken.

Verschiedenen Schwangerschaftsbeschwerden kann mit homöopathischen Mitteln entgegengewirkt werden, die Frau fühlt sich körperlich und psychisch ausgeglichener.

Auch während der Geburt, sowie im Wochenbett leisten homöopathische Mittel wertvolle Dienste.

Dem Säugling kann so zu einem guten Start ins neue Leben verholfen werden und ihm bei Anpassungsschwierigkeiten ausserhalb des Mutterleibes mit homöopathischen Mitteln gut geholfen werden.

Mit einer ganzheitlichen Behandlung wird der Säugling gestärkt und ihm den Boden für allfällige Anfälligkeiten entzogen, damit kann eine gesunde Entwicklung gelingen kann.